Interview mit Fredy Knie jun.

Vor einem Jahr war die Familie Knie in Monte-Carlo am internationalen Circusfestival zu sehen und hat einen begehrten Goldenen Clown sowie mehrere Spezialpreise erhalten. Ein Jahr später ist aufgrund der Corona-Pandemie an ein Festival nicht zu denken. Der TV-Sender Monaco Info hat Fredy Knie jun. per Videoschaltung interviewt und über seine aktuelle Situation befragt. Das Interview kann hier angeschaut werden.

Circus Harlekin verschiebt Saisonstart

Der Circus Harlekin hat seinen Saisonstart um 10 Tage verschoben. Die Premiere soll nun am 10. April 2021 in Thun stattfinden. Das Programm "es fägt" beinhaltet folgende Darbietungen:

Hector und Pierrot Rossi - Clownerie
Rogerio Goncalves - Comedy
Susanne Mani - Pferde
Nicole Pichler - Kamele
Africa Nova Group - Chinesischer Mast und Handvoltigen
Skating Medini - Rollschuhe
Dylan Medini - Rola-Rola
Alina Malko - Bungee Strapaten
Orchester

Circus KNIE verschiebt den Saisonstart

Der Schweizer National-Circus KNIE kann seine traditionsgemäss Mitte März in Rapperswil-Jona stattfindende Premiere in diesem Jahr nicht durchführen. Der Saisonstart wird aufgrund der aktuellen Lage verschoben, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Die Highlights zum Programm sowie der Start des Vorverkaufs werden publiziert, sobald die neue Tournee seitens der Behörden wieder erlaubt wird. Bis voraussichtlich Ende Februar gilt in der Schweiz ein Veranstaltungsverbot.

Container mit Circusmaterial auf dem Weg nach Senegal

Der Verein Plume aus Sirnach ist überwältigt, wie Vereinspräsident Gian Cadonau (Circus Balloni) gegenüber hallowil.ch sagt. Innert vier Wochen konnten rund 24'000 Franken gesammelt werden. Damit wurde Material für den Sencirk angeschafft, einem sozialen Circus in Dakar, der obdachlosen Kindern und Jugendlichen Circus beibringt und so Selbstvertrauen vermittelt.

Circus Harlekin 2021

Der Circus Harlekin plant, voraussichtlich am 30. März 2021 in Thun in die neue Saison zu starten. Im Programm wird unter anderem die "Africa Nova Group" mit Handvoltigen und chinesischem Mast angekündigt. Hausartistin Alina präsentiert eine Darbietung an den Bungee-Strapaten.

Zirkus Mugg erhält ein neues Zelt und hat ein Zirkusbeizli

Für Projekte in Schulen benötigte der Zirkus Mugg dringend eine neues Chapiteau. Die eingeschränkten Verdienstmöglichkeiten im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemi verunmöglichten die eigene Finanzierung allerdings. Dank einer Spendensammlung ist nun das nötige Geld zusammen gekommen und der Zirkus Mugg konnte sein neues Chapiteau bereits bestellen.

Ebenfalls hat die Familie Muggli neu ein Zirkusbeizli eröffnet. Direkt am Fahrradweg in Betschwanden. Es ist aktuell als Take-away täglich geöffnet.

Seiten