Zirkus Wörterbuch

Hier findest Du ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen. Wähle einen der nachfolgenden Buchstaben um die dazugehörigen Begriffe anzuzeigen:

BEREITER

Helfer des (Pferde-) dresseurs.

WÜRFELSPRINGEN

-> Fassspringen, wobei statt der Fässer Würfel verwendet werden.

CHANGEMENT

-> Handwechsel bei (Pferde-)-> Dressuren, z. B. Wechsel vom linken zum rechten Galopp.

HANDTRAPEZ

Kleines Trapez, das der -> Obermann an den Händen nach unten hält, woran der Partner arbeitet.

GYMNASTIKER

(griechisch: gymnazo = trainieren, üben) Veralteter Begriff für den Kunstturner, der meist auch -> Tricks aus der -> Equilibristik und -> Kontorsionistik in seine Darbietung einbezieht.

ENTRACTE

(französisch: Pause, Zwischenspiel) Im Gegensatz zur -> Reprise Zwischenspiel der -> Clowns ohne Bezug auf die vorherige oder nächste -> Nummer.

RÖMISCHE RINGE

Gerät in der -> Luftgymnastik: Zwei halbrunde oder runde mit Leder eingefasste Ringe hängen an Seilen nebeneinander. Daran zeigt der Luftakrobat seine -> Tricks.

KAPRIOLE

(auch Capriole) Begriff der Pferdedressur: Pferd springt aus dem stand in die Höhe und zieht dann gleichzeitig die -> Vorderhand gewinkelt an während es mit der -> Hinterhand etwa in der Horizontalen ausschlägt. Landung gleichzeitig auf allen Vieren.

PEITSCHENMAST

Senkrechter Mast, der unten verankert ist und oben peitschenartig in alle Richtungen ausschwingen kann. Arbeitsgerät der -> Luftgymnastik.

ZAUMZEUG

Vorrichtung am Kopf des Pferdes zum Führen und Lenken, bzw. zur Befestigung von Zügeln und -> Longen.

LUFTGYMNASTIK

-> Akrobatische Arbeit in der Luft.

DISZIPLIN

Sparte von -> artistischen Darbietungen (Z. B. -> Seiltanz, -> Hohe Schule, -> Magie usw.)

OBJET

(französisch: Objekt) Nicht sehr gebräuchlicher Ausdruck für Objekt, über und durch das Reiter springen (Band, Reifen, Fahnen usw.). Im Französischen Oberbegriff für alle Gegenstände, mit denen Artisten arbeiten (Apparate und Requisiten).

ZAHNBALANCE

-> Trick in der -> Kontorsionistik und Equilibristik: -> Akrobat umschliesst mit den Zähnen ein Mundstück, auf dem er seinen Körper im Gleichgewicht hält. Das ganze Körpergewicht ruht auf Zähnen und Mundhöhle. Auch Zahnstand genannt.

ZICK-ZACK-HANDSTAND

Handstand, bei dem der Kopf auf die Brust genommen, das Gesäss unter rückwärtigem Abbiegen der Lendenwirbelsäule herausgedrückt und die Beine im Kniegelenk angewinkelt werden.

KLOTZARBEIT

Equilibrist steht im Handstand auf zwei Türmen aus ziegelsteingrossen Klötzen. Das Gewicht von einem Arm auf den anderen verlagernd baut er diese Türme auf und ab. Klötze werden ihm meistens zugeworfen.

CHAPITEAU

(französisch: Hut, Deckel, Aufsatz) Grosses Spielzelt des -> Reisecircus.

SCHWEIFARABER

-> Trick der -> Voltigereiterei: -> Araber oder Vorwärtssalto, wobei sich der -> Akrobat mit einer Hand am Pferdeschweif festhält.

BALLONSPRUNG

Sprung durch -> Ballon (Ballerina zu Pferd, Tiere).

MUSIKALCLOWN

-> Clown, der viele normale, aber auch aussergewöhnliche (exzentrische) Musikinstrumente beherrscht und damit mindestens einen Teil seines -> Entrees bestreitet.