Cirque du Soleil konnte sich aus der Insolvenz lösen

Der stark von der Corona-Pandemi betroffene Cirque du Soleil sieht endlich ein Licht der Hoffnung. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte eine Vereinbarung mit den Gläubigern getroffen und das Unternehmen aus der Insolvenz gelöst werden. CEO der Cirque du Soleil Entertainment Group bleibt weiterhin Daniel Lamarre und auch der Unternehmenssitz wird in Montréal bleiben. Zurzeit arbeite man an einem Neustart, wie verschiedene Medien berichten.

CVA Videobotschaft mit Rückblick auf 2020

Aufgrund der aktuellen Lage und den damit verbundenen Einschränkungen findet die Generalversammlung 2020, die im Traumtheater Valentino geplant war, nicht statt. Stattdessen ist eine elektronische/briefliche Stimmabgabe organisiert, an der alle CVA-Mitglieder teilnehmen können.

Aus diesem Anlass hat der CVA Präsident Filip Vincenz eine Videobotschaft erstellt, welche nachstehend angesehen werden kann.

Weihnachtscircus Olympia

Als Weihnachtscircus Olympia - Diana-Dominik Gasser wird Dominik Gasser in diesem Jahr vom 28. November 2020 bis 03. Januar 2021 in Birsfelden einen Weihnachtscircus veranstalten. Betrieben wird wie gewohnt das Circusrestaurant und die Gäste sitzen an Einzeln-, Zweier- und Familientischen. Zudem wird es einen Weihnachtsmarkt geben. Am 6. Dezember besucht der Samichlaus den Circus und am 13. Dezember findet ein Circus-Gottesdienst mit Pfarrer Adrian Bolzern statt.

Saisonschluss für die meisten Schweizer Circusse

Der Entscheid des Bundesrates vom Mittwoch, 28. Oktober 2020 trifft auch die Schweizer Circusszene. Obschon kantonsweise andere Regeln gelten, sind maximal noch Veranstaltungen mit 50 Personen sowie unter Eingaltung eines Schutzkonzeptes erlaubt. Für den Circus KNIE etwa, der normalerweise bis zu 2110 Personen pro Show empfangen kann, Grund genug, die Saison vorzeitig zu beenden. Noch am selben Abend fand die letzte Vorstellung statt. Auch Monti's Variété musste den Entscheid treffen, die Saison 2020 auf das kommende Jahr zu verschieben.

CVA-Generalversammlung vom 28.11.2020 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage und den damit verbundenen Einschränkungen findet die Generalversammlung 2020, die im Traumtheater Valentino geplant war, nicht statt. Stattdessen ist eine elektronische/briefliche Stimmabgabe in Vorbereitung, an der alle CVA-Mitglieder teilnehmen können. Diese wird in der 2. Monatshälfte des Novembers lanciert. 
Der CVA-Vorstand bedauert, dass dieser Anlass nicht wie geplant stattfinden kann, und bedankt sich für das Verständnis. Er hofft auf ein Wiedersehen anlässlich der nächstjährigen Generalversammlung, am 27.11.2021.

Jingle Bern 2020 abgesagt

Die zweite Ausgabe der Hauptstadt-Dinner-Show unter dem Titel "Jingle Bern" im Casino Bern, die vom 26. bis 29.11.2020 hätte stattfinden sollen, wurde abgesagt. Trotz langanhaltender Hoffnung und einem grossen Einsatz aller Beteiligten lasse die aktuelle Lage eine sichere Durchführung für Mitwirkende und Teilnehmer nicht zu, wie die Verantwortlichen mitteilen. Eine neue Ausgabe im kommenden Jahr ist bereits in Planung.

Tourneeende beim Zirkus Stey

Früher als geplant, beendete der Schweizer Traditionszirkus Stey am vergangenen Wochenende in Wil (SG) seine diesjährige Tournee. Die hohen COVID19-Infektionszahlen und neue Massnahmen wie etwa die Maskenpflicht im Kanton St. Gallen hätten die Besucher verunsichert, was zu einem Besucherschwund geführt hat. Diese und weitere Gründe führten dazu, dass die beiden geplanten Gastspiele in Neuhausen am Rheinfall und Aadorf abgesagt werden mussten.

Seiten