Zirkus Wörterbuch

Hier findest Du ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen. Wähle einen der nachfolgenden Buchstaben um die dazugehörigen Begriffe anzuzeigen:

RÜCKWARTSRICHTEN

Rückwärtsgehen des Pferdes auf den Befehl En arriere! Tut das Pferd sehr ungern, darum wird es oft als Strafe verwendet.

ANTIPODIST

Fussjongleur, betreibt -> Antipodenspiele.

CHRISTUSHANG

Freihang mit seitlich ausgestreckten Armen, auch Kreuz- oder Kruzifixhang.

KOPFSTÜCK

Kopfputz der Circuselefanten aus Leder, kleinen Ketten oder Segeltuch gefertigt.

AEQUILIBRISTIK

(lateinisch: aequilibritas = Gleichgewichtsgesetz). Heute oft Equilibristik geschrieben. Gleichgewichtskunst; der eigene Körper, Partner oder Gegenstände werden im Gleichgewicht gehalten.

FANGSTUHL

Gerät, in dem der -> Fänger mit den Beinen hängt: Je eine horizontale Stange in den Kniekehlen und auf den unteren Schienbeinen. Beim festen -> Trapez (in Trampolinnummern u.a.) auch Trapezstuhl genannt.

STANDPERCHE

Im Gegensatz zur frei balancierten -> Perche eine fest verankerte oder anders befestigte vertikale Stange, an welcher -> Akrobaten ihre -> Tricks zeigen.

JONGLERIE

Wurf- und Fangkunst, Kunst des Jonglierens.

TENTSAISON

Sommerreise des -> Circus im -> Chapiteau (im Gegensatz zu Hallengastspielen).

VERKAUF

Art des publikumswirksamen Vorführens einer Nummer oder einzelner -> Tricks, schliesst auch das Sichtbarmachen von (nicht) vorhandenen Schwierigkeiten und Gefahren und den Einbau von gewollten Fehlern ein.

GERäT

Grosses, nur von mehreren Personen oder gar Maschinen transportierbares Arbeitsinstrument der -> Artisten. Im Gegensatz dazu nennt man die kleinen Instrumente -> Requisiten.

HOCHRAD

Vorläufer des heutigen Velos mit sehr grossem Vorderrad. Fahrer sass praktisch auf die sem und bediente es mit Tretkurbeln ohne Ueberset zung. Begriff wird fälschlich oft auch für das hohe Einrad verwendet.

GAGE

Vertraglich vereinbartes Entgelt oder Honorar der -> Artisten, meist auf Tages- oder Monatsbasis.

STANGENAKROBATIK

1. Variante des -> Spatenspringens (-> Parterreakrobatik), wobei der -> Akrobat auf einer Stange steht, die mit kleinen Plattformen für die Füsse ausgerüstet ist.
2. -> Russischer Barren.

ELEFANTENHAKEN

Stock mit scharf auslaufender Spitze und einem seitlichen Haken. Wird von den -> Mahouts zur Dressur und Haltung der Tiere verwendet. In Europa werden meistens Elefantenhaken mit abgestumpften Spitzen und Haken verwendet.

FLANKIERBAUM

Abtrennung der einzelnen Pferde voneinander im Stall. An den Flankierbäumen sind Bretter oder weiche Matten angebracht.

MANSCHEN

Absammeln mit dem Teller nach Auftritten unter freiem Himmel (Kollekte).

NACHHAND

Pferdekörper hinter dem Reiter.

TONNEAU

(französisch: Tonne, Fass) -> Tonne.

KNOTENSALTO

Vom -> Obermann aus dem -> Knoten der beiden -> Untermänner ausgeführter -> Salto. Landung wieder auf dem Knoten.