Zirkus Wörterbuch

Hier findest Du ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen. Wähle einen der nachfolgenden Buchstaben um die dazugehörigen Begriffe anzuzeigen:

BOLA

1. (spanisch: Kugel) Schleuderwaffe, durch Riemen verbundene Kugeln. In spanischsüdamerikanischen Folklorenummern als musikalisches Schlaginstrument verwendet (die geschwungenen Kugeln touchieren den Boden).
2. Bola-Bola = unrichtige Bezeichnung für -> Rola-Rola.

VENTRILOQUIST

(Altlateinisch: venter = Bauch, logos = Wort) -> Bauchredner.

BAJAZZO

(italienisch: pagliaccio = Strohsack) Volkstümlicher Possenreisser der ital. Komödie in ähnlichem Kostüm wie der -> Pierrot.

VORDERSPRUNG

Ueberschlag vorwärts.

PADDOCK

Kleiner Laufhof für Pferde.

KÖNIGSSPRUNG

Sprung über mehrere Pferde (oder andere Tiere). Ueber die Batoude auch als -> Batoulesprung bekannt.

VERTIKALSEIL

Senkrecht hängendes, ev. stoffüberzogenes, dickes Hanfseil, woran -> luftgymnastische -> Tricks (praktisch immer von Frauen) vorgeführt werden. Zu den meisten Tricks muss das Seil von einem -> Partner auf dem Boden gespannt oder gedreht werden.

ARTIST

Oberbegriff für Künstler, der im -> Circus oder -> Variete auftritt. Darunter fallen -> Akrobaten, -> Dresseure, -> Clowns usw.

TANDEMSALTO

Salto vom -> Schleuderbrett von zwei -> Fliegern gleichzeitig, die beim Absprung entweder dicht hintereinander oder aufeinander stehen/sitzen. Die Landung kann gemeinsam oder getrennt erfolgen.

OPENING

Eröffnungsstück des Orchesters.

TEPPICH

Plachenartige, meist farbenfrohe Abdekkung des Sägemehles in der -> Manege, bei -> Parterrenummern. Dämpfen die Landungen nach sprüngen und wirken gegen Staub (und ev. Dreck).

SCHWIMMPIAFFE

Der Ausdruck wird oft für -> Piaffe verwendet (Trab an Ort), da das Pferd zu schwimmen scheint.

LANGER ZÜGEL

Eine Art -> Longe (kann auch doppelt geführt sein), an welcher der in der -> Manege stehende oder auf anderen Tieren reitende Tierlehrer ein Pferd vorführt. Länge ca. 5m.

OBJET

(französisch: Objekt) Nicht sehr gebräuchlicher Ausdruck für Objekt, über und durch das Reiter springen (Band, Reifen, Fahnen usw.). Im Französischen Oberbegriff für alle Gegenstände, mit denen Artisten arbeiten (Apparate und Requisiten).

STUHLBALANCE

Gleichgewichtsübung auf einer Anzahl übereinander aufgestapelter Stühle.

RUNDES PFERD

Begriff für ein versammeltes Pferd, d. h. ein Tier mit hoher Aufrichtung, durchgebogenem, aber nicht abgeknicktem Hals, -> Hinterhand so untertretend, dass sie beim Vorwärtsbewegen fast in die Trittsiegel der -> Vorderhand kommt. Pferd im Gleichgewicht.

FUSSHANG

-> Zehenhang.

VERKAUF

Art des publikumswirksamen Vorführens einer Nummer oder einzelner -> Tricks, schliesst auch das Sichtbarmachen von (nicht) vorhandenen Schwierigkeiten und Gefahren und den Einbau von gewollten Fehlern ein.

TENT

(englisch: Zelt) -> Chapiteau.

MITTELMANN

Mittlerer -> Akrobat in einer Dreimann- -> kolonne, steht auf dem -> Untermann und ist selbst Untermann des obersten -> Akrobaten (-> Obermann).