Zirkus Wörterbuch

Hier findest Du ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen. Wähle einen der nachfolgenden Buchstaben um die dazugehörigen Begriffe anzuzeigen:

ROTATIONSAPPARAT

-> Akrobatisches Gerät, das vor allem in der -> Luftgymnastik verwendet wird. Durch Schwung oder maschinell dreht sich der Apparat um eine Mittelachse. Man erzielt dadurch Schaueffekte. Gewisse -> Tricks werden erschwert, andere überhaupt erst ermöglicht.

PAJASS

-> Bajazzo.

ASZENSION

(auch französisch Ascension: Besteigung) Alter Begriff für -> Schrägseillauf (hinauf zum -> Hochseil, auf einen Kirchturm usw.)

PIEDESTAL

(französisch: Sockel) Kleines, freistehendes, hohes Podium, auf welchem die -> Akrobaten arbeiten, um ihre Darbietung wirkungsvoller und gefährlicher erscheinen zu lassen.

CROUPADE

Figur der Pferdedressur, bei welcher das Tier aus der -> Piaffe hochschnellt und die -> Hinterhand unter den Bauch zieht.

GLADIATOR

(lateinisch: gladius = Schwert) (Meistens Kraft-) -> Akrobat im Kostüm der römischen Schwert- und Todeskämpfer.

KUGELFANG

1. Kraftakrobatik: Auffangen einer aus einer Kanone abgefeuerten Eisenkugel.
2. Magie: Auffangen einer Gewehrkugel mit der Hand oder mit den Zähnen.

BALLON

Papierbespannter Reifen, durch welchen ein Sprung ausgeführt wird.

TINGELN

(Umgangssprache) Reisen von einzelnen -> Artisten oder Truppen ohne festen Tourneeplan.

RINGSPIEL

Zaubertrick (auch Chinesisches Ringspiel benannt), bei dem zuerst einzelne grosse Ringe vorgezeigt werden, bevor sie auf geheimnisvolle Art zu Ketten verbunden werden, die sich dann wieder trennen lassen.

KOPFZIEHER

In der -> Hebeaktrobatik: Hochreissen des im Kopfstand stehenden Partners in die -> Hand-auf-Hand-Position.

UEBERSPAGAT

Spreizen der Beine um mehr als 180 Grad, normalerweise nicht am Boden vorgeführt, sondern im Stand oder bei in Ringen oder von -> Partnern gehaltenen Füssen.

CHAMBRIèRE

Lange Dressurpeitsche, vor allem für Pferde, besteht aus stock, Schlag und Schmitze. Verlängerter Arm oder Taktstock des Tierlehrers. Tiere werden damit angetrieben, gelenkt oder -> touchiert.

LOYAL, MONSIEUR

Im Französischen verwendeter Begriff für die Person des -> Sprechstallmeisters und Regisseurs.

KORKENZIEHER

Halbpirouette auf einem Bein, wobei der Oberkörper senkrecht nach unten und das Schwungbein senkrecht nach oben zeigt.

CAMPING

Verkürzte Bezeichnung der -> Artisten für ihre Campinganhänger (Wohnwagen im Gegensatz zur -> Maringotte).

PANNEAU

Breiter, brettartiger, verlängerter Sattel für die Stehendreiterei und Ballerina zu Pferd. Deutsch auch -> Nudelbrett.

AUSSETZER

1. Trick in der -> Akrobatik, z. B. beim -> Dreimannhoch: -> Obermann springt hoch (zum -> Salto), kurz darauf springt der Mittelmann aus der -> Kolonne auf den Boden, worauf der Obermann auf den Schultern des -> Untermannes landet.
2. Spielfreier Tag in der -> Tournée.

PRINZIPAL

Frühere Bezeichnung des Chefs einer Kunstreiter- oder Seiltänzertruppe. Heute kaum mehr verwendeter Ausdruck für den Circusdirektor.

PARFORCEREITEREI

(französisch: par force = mit Gewalt, mit Kraft) Bei schneller Gangart des Pferdes werden auf seinem Rücken und an den Seiten -> akrobatische Übungen gezeigt.