Fachwoerter ABC

Hier finden Sie ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen.
Wählen Sie einen der nachfolgenden Buchstaben um die Begriffe anzuzeigen:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Hier eine kleine Auswahl unserer Fachwörter:

PARTERRESPRINGEN

Ausführung -> akrobatischer Sprünge zu ebener Erde.

EINARMER

Einarmiger Handstand.

KEULE

Keulenförmiges Wurfrequisit des -> Jongleurs.

NUMMER

In sich geschlossene Darbeitung im -> Circus und -> Variete (->Akrobatik, -> Clownerie, -> Tierdressur), kann verschiedene -> Genres enthalten. Hergeleitet von der Aufzählung im Programmheft.

HUFSCHLAG

Etwa 60cm breiter, geharkter, auf die -> Piste zu erhöhter streifen am -> Manegenrand, auf dem die Pferde laufen.

FLIP

(englisch: (rundherum) schnellen) Vorwärtsüberschlag im Sprung, Hände und Füsse berühren abwechselnd den Boden.

EINTAGESPLATZ

Gastspielort, an welchem der -> Circus am gleichen Tag aufbaut, spielt und wieder abbaut.

STRAPATENSPRUNG

Sprung in die Tiefe, wobei der -> Akrobat durch die an den Fesseln der Füsse befestigte -> Strapate an Seilen gefangen wird. Auch Strapatenabfaller genannt.

FUSS-AUF-FUSS

Stand auf den Füssen des -> Untermannes.

RECKAKROBATIK

Akrobatische Arbeit am Reck (eine oder mehrere horizontale unbewegliche Stangen).