Fachwoerter ABC

Hier finden Sie ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen.
Wählen Sie einen der nachfolgenden Buchstaben um die Begriffe anzuzeigen:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Hier eine kleine Auswahl unserer Fachwörter:

KUNSTFAHRER

Verkürzter Ausdruck für -> Kunstradfahrer.

DECKENLAUF

-> Akrobat hängt Kopf nach unten (in der Circuskuppel) und steckt, den Körper vorwärts und rückwärts schwingend, abwechselnd die Füsse in hintereinander angebrachte Schlaufen, so dass er sich vorwärts bewegt.

TANDEMSALTO

Salto vom -> Schleuderbrett von zwei -> Fliegern gleichzeitig, die beim Absprung entweder dicht hintereinander oder aufeinander stehen/sitzen. Die Landung kann gemeinsam oder getrennt erfolgen.

CIRCUSPANTOMIME

Circusspiele oder Manegenschaustücke (meist unter einem bestimmten Motto). Heute kaum mehr zu sehen.

CHAPITEAUSCHLüSSEL

Jeder Neuling im circus wird auf die Suche dieses nicht existierenden Schlüssels zum -> Chapiteau geschickt, womit er gefoppt werden soll.

FERSENHANG

Luftgymnastischer -> Trick, bei dem das Körpergewicht bei angewinkelten Knien von einem oder beiden Fersen an der Trapezquerstange gehalten wird.

PANNEAUREITEREI

Stehendreiterei (auf dem -> Panneau).

ZINSKA
RAMMEL

-> Privater (Artistensprache).

CLOWN

(englisch: Tölpel, Grobian) Spassmacher im -> Circus. Obschon allgemein üblich, wird der Begriff heute falsch verwendet, denn unter dem Clown müsste man lediglich den Gegenspieler des -> dummen Augustes verstehen, also den -> Weissclown.