European Youth Circus 2014

Preisträgerin Viktória Csordás (Sprungseil)

Viktória Csordás (*1989) kam durch den Sport zum Circus. Als zehnjährige sah sie in ihrem Heimatort in Ungarn eine lokale Sportgruppe, die eine Show mit dem Springseil zeigte. Für Viktória war sofort klar, dass sie das auch machen wollte. Deshalb trat sie dem lokalen Sportclub bei und nahm mit 12 Jahren an ihrem ersten Wettkampf im Rope Skipping teil. In der Einzel- und der Gruppendisziplin gewann sie mehrere Titel bei Europa- und Weltmeisterschaften und trat mit dem Showteam in ganz Europa auf. 2013 entschied die junge Ungarin sich dazu, eine eigene Solo-Darbietung zu kreieren. Für Choreografie, Trickfolge und Musikwahl zeichnete sie selbst verantwortlich. Es folgte ein erstes Engagement im GOP Varieté, wo sie eine Kollegin vertreten durfte. Ihr Auftritt am European Youth Circus in Wiesbaden (D) 2014 war der erste in einem Circuszelt - aber bestimmt nicht der letzte! Viktória sieht ihre Zukunft nämlich im Variété und im Circus.

Mehr zu Viktória Csordás erfahren Sie in unserem Interview!

Bisherige Karrierestationen: GOP Varieté (D) in den Shows "Toys", "Wundertüte" und "Talents", diverse Firmengalas, zahlreiche Auftritte mit dem Hungarian Rope Skipping Team in Europa und Kanada, mehrere Top-3-Platzierungen an Welt- und Europameisterschaften im Rope Skipping.

Aktuelles Engagement: GOP Varieté Bremen (D) bis am 25. Januar 2015

Weitere Informationen: www.jumpropeartist.com

 

   Viktória Csordás EYC 2014  Preisübergabe EYC 2014