EYC 2012

Preisträgerin: Alba Faivre (Chinesischer Mast)

Alba Faivre ist in Frankreich aufgewachsen und hat dort Circusschulen in Strassburg und Châtellereault besucht und sich in verschiedenen Disziplinen ausbilden lassen. 2009 wechselte sie nach Kanada, wo sie sich an der Nationalen Circusschule von Montreal auf den Chinesischen Mast spezialisierte. Beim European Youth Circus Festival in Wiesbaden (D) 2012 überzeugte die junge Artistin mit ihrer innovativen und kraftzehrenden Darbietung "La Chute", deren besonderer Clou das Senken des Mastes während der Darbietung ist. Ein gewagter Salto zur Musik von Beethoven, ästhetische Haltefiguren, schwungvolle Passagen und eine ruhige Inszenierung zeichnen die Darbietung aus. Alba Faivre war während der Tournee 2013 gemeinsam mit ihrer Akrobatik-Partnerin im Circus Monti in der Schweiz zu sehen.

Mehr zur CVA-Preisträgerin Alba Faivre erfahren Sie im Interview.

Bisherige Karrierestationen: Verschiedene Circusfestivals, Circus Monti (CH), GOP Varietés (D) und zahlreiche Gala-Auftritte

Aktuelles Engagement: Bis 04.01.2015 im GOP Varieté in Münster (D)

Weitere Informationen: www.alba-faivre.com

Alba Faivre    Alba Faivre    Alba Faivre